Home
Spenden/Mitglied werden
Jagsttalbahn???
Fahrplan
INFO zum Download
Die Schmalspurbahn
Geschichte und Geschichten
Modellbau
WebLädle
Suche / Neu / Sitemap
Partner
Impressum
Intern


OOw 436

"Ich habe kürzlich den Seidensticker'schen offenen Heeresfeldbahnwagen OOw 436 in Spur 0e gebaut, wie er mal zum Bestand der Jagsttalbahn gehörte. Die Rübenladung habe ich als Reminiszenz an den Einsatz auf der Jagsttalbahn gewählt, auch wenn eigentlich Rügen mein Thema ist und er nun dort bestimmt keine Rübenkampagne mehr erleben wird. Mein nächstes Projekt ist der GGw 419, allerdings in der RüKB-Version als Fahrradwagen und mit Bühne. Bei der Jagsttalbahn lief er ja ohne Bühne.

 

Meine Modell-Rüben sind aus Weintraubenkernen entstanden. Und da Rüben meist noch etwas dreckig sind, habe ich ein bißchen mit Plakafarbe nachgeholfen (ganz wenig) und ein wenig Erd-Pulverfarbe von ASOA drüber gestreut."

 







V22-Variante

"Die Märklin Minex-Diesellok war ja in mancherlei Hinsicht ein komischer Vogel. Aber die Gehäuseform der V22 war recht gut getroffen. Als dann Jürgen Wedekind im Jahr 2000 ein vorbildgerechtes 2-achsiges Fahrwerk anbot, war der Auslöser gegeben, mir ein Minex Gehäuse zu besorgen und es nach meinen Vorstellungen umzubauen. Als erstes mußten die falschen mittleren Achslager weg. Danach wurde das ganze Gehäuse um 4mm schmaler gemacht, damit es auch in mein Lenz'sches Lichtraumprofil paßt.

 

Da die Aufstiegsleitern natürlich auch nach innen versetzt werden mußten, aber an das Gehäuse angespritzt waren, mußte ich sie ganz entfernen und habe sie durch Messingleitern ersetzt. Leider konnte ich keine SWEG-Logos als Wasserschiebe- oder Aufreibebilder im Maßstab 1:45 auftreiben. Da die Lok aber auf jeden Fall ihr häßlich-orange/graues Farbkleid verlieren sollte, ließ ich mir von Fa. Thomas Beckert in Dresden "V 22-01" Schilder ätzen, die nun den Platz des SWEG-Logos auf den Seiten des Führerhauses einnehmen. Ein ebenfalls Beckert'sches Gmeinder-Schild komplettiert meine nicht ganz originalgetreue Beschriftung.

 

Da ich eigentlich Rügen als Modell-Thema habe und mir eine V 51 901, wie sie derzeit bei der RüKB eingesetzt wird, im Modell noch fehlt, entschloß ich mich, meine V 22 in weinrot zu lackieren, also etwas dunkler als das Original und sie anstatt der V 51 einzusetzen. Auf jeden Fall freue ich mich, daß ich nun einen Jagsttalbahn-Klassiker im Modell habe, wenn auch in leicht abgeänderter Form. Und wenn's der Geldbeutel erlaubt, lege ich mir irgendwann noch eine zweite Minex-Lok zu und baue mir ein 0e-Jagsttalbahnkrokodil.

 

Schon jetzt macht die für eine 750mm-Bahn mächtige Lok eine gute Figur vor dem zierlichen Wismarer Beiwagen. Auch hier wird - so ganz nach Jagsttalbahn-Tradition - ein bunt gewürfelter Zug entstehen, der die Spur-Null-Eisenbahnfans bei Sonderfahrten durch die Lande fährt!"

 









Zwischenzeitlich erfuhr ich, dass Stümpfl-Modellbau ein

Wasserschiebebild vom Caimano vertreibt. Natürlich besorgte ich mir eins und konnte so meine V22 damit ausstatten. Sieht doch gleich viel besser aus, oder?





GGw 419

Ich fand die geschlossenen Heeresfeldbahnwagen schon immer reizvoll, weil sie trotz ihrer kurzen Fahrzeuglänge Drehgestelle besitzen. Das Fahrwerk für Heeresfeldbahnwagen der österreichischen Firma TiH0, das ich bereits für den OOw 436 verwendet habe, ließ sich relativ einfach an die Maße des GGw anpassen.

 

Den Aufbau habe ich aus Polystyrol gebaut. Die Türen, Profile und

Beschlagteile entnahm ich einem Bausatz des Hamburger

Kleinserienherstellers EMW, der den GGw 419 in der Baugröße 0e als geätzten Messingbausatz anbietet. Leider kam dieser Bausatz erst lange nach meinem Baubeginn - da war mein Wagen bereits weit fortgeschritten. Trotzdem war ich dankbar, dass ich eine Menge Arbeit durch die verwendeten Teile sparen konnte.

 

Kürzlich bekam ich dann noch die passende Beschriftung von DERA-Modellbau, womit der Wagen endlich vollendet werden konnte.







Alle Bilder: Frank Neubauer

 

Homepage von Frank Neubauer



Zuletzt bearbeitet:  22:09 16/07 2006


Bastelbögen
Die Jagsttalbahn als Modulanlage (externer Link)
Modelle von Frank Neubauer in Spur Oe
Die Fremo Jagsttalbahn in H0e
Nach Oben Copyright 2017 Jagsttalbahnfreunde e.V.